Info Autobahn - Sicher durch den Tunnel

Die Rettungsgasse rettet Leben 

Info über die Rettungsgasse

Keine Hilfe möglich
Keine Hilfe möglich
So kann geholfen werden
So kann geholfen werden
Frei für Einsatzfahrzeuge
Frei für Einsatzfahrzeuge

Sicher durch den Tunnel

Bei jeder Fahrt durch den Tunnel:

  1. Tunnelname für den Notfall merken
  2. Abblendlicht einschalten
  3. Sonnenbrille abnehmen
  4. Geschwindigkeitsbegrenzung einhalten
  5. Rechtzeitig den richtigen Fahrstreifen wählen
  6. Einschalten des Radios (Verkehrsfunk)
  7. Sicherheitsabstand einhalten
  8. Überholen im Tunnel nur wenn es erlaubt ist

Für LKW–Fahrer zusätzlich:

  1. Höhe des Ladegutes bzw. Fahrzeuges beachten
  2. Gefahrenvorschriften einhalten

Bei Stau im Tunnel

  1. Im Fahrzeug bleiben
  2. Warnblinkanlage einschalten
  3. Motor abstellen
  4. Fenster schließen – nicht Rauchen
  5. Verkehrsfunk und Lautsprecherdurchsage beachten
  6. auf keinen Fall das Fahrzeug wenden

Bei Panne im Tunnel

  1. Fahrzeug möglichst rechts abstellen (wenn möglich Abstellnische)
  2. Mit Warnblinkanlage und Pannendreieck absichern
  3. Notruf mittels Notrufsäule bzw. Notrufnische
  4. Handy nur dann verwenden, wenn Standort genau bekannt gegeben werden kann

Alarmierung im Tunnel

  1. Verwenden Sie die Notrufeinrichtungen im Tunnel
  2. Bei Verwendung der Notrufeinrichtung wird automatisch:
    1. Tunnel auf gelb blinkend geschaltet (eigene Sicherheit)
    2. Überwachungskameras werden auf Ihren Standort aufgeschaltet
    3. Einsatzkräfte wissen dadurch den genauen Standort
  3. Achtung bei Handyalarmierung:
    1. Kein gelb blinkender Tunnel (keine Sicherheit)
    2. Keine Kamera wird aufgeschaltet
    3. Tunnelwart und Einsatzkräfte wissen nicht wo sie sich befinden
  4. Mit Handy nur alarmieren wenn der Standort genau bekannt gegeben werden kann!!

Bei Unfall im Tunnel

  1. Unfallstelle Absichern
  2. Notruf mittels Notrufsäule bzw. Notrufnische
  3. oder blaue Alarmtaste drücken
  4. Handy nur dann verwenden, wenn genauer Standort bekannt gegeben werden kann

Geben sie an:

  1. WAS ist passiert
  2. WO (Name des Tunnels, Fahrtrichtung, Standort)  
  3. WIE sind die Gegebenheiten (verletzte, eingeklemmte oder vermiste Personen bzw. deren Anzahl)
  4. WER ruft an 

Bei Brand im Tunnel

  1. Notruf mittels Notrufsäule bzw. Notrufnische
  2. oder rote Alarmtaste drücken
  3. Handy nur dann verwenden, wenn Standort genau bekannt gegeben werden kann

Geben sie an:

  1. WAS ist passiert
  2. WO (Name des Tunnels, Fahrtrichtung, Standort)  
  3. WIE sind die Gegebenheiten (verletzte, eingeklemmte oder vermiste Personen bzw. deren Anzahl)
  4. WER ruft an 

Danach sollten sie:

  1. Löschversuch mit eigenem KFZ-Löscher oder tragbarem aus der Notrufnische.
  2. Lüftung ausschalten – nicht Rauchen
  3. auf keinem Fall das Fahrzeug wenden
  4. für alle nicht direkt am Unfall und/oder Brand Beteiligten bzw. im Stau Stehenden gilt:  Warnblinkanlage einschalten – Motor abstellen – Fenster schließen
  5. bei starkem Rauch, Fahrzeug sofort verlassen – Autoschlüssel stecken lassen - Flucht über den kürzesten Weg Richtung Tunnelportal oder gekennzeichnete Notausgänge (vergessen Sie kein Kind oder Tier im Auto)
  6. folgen sie den Anweisungen der Einsatzkräfte

Nächsten Termine

Aktuelle Einsätze OÖ

Aktuelle Einsätze

Wetter

Das aktuelle Wetter in Spital am Pyhrn
Alles zum Wetter in Österreich

Oberösterreich Spital am Pyhrn Sonntag, 16.10.2016 07:22 Uhr 18:
Wetter Spital/Pyhrn - Morgen Wetter Spital/Pyhrn

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich