Weihnachten im Schuhkarton­čÄü

Alle Jahre wieder beteiligte sich unsere Feuerwehrjugend an der Aktion ÔÇ×Weihnachten im SchuhkartonÔÇť. Insgesamt wurden 31 Schachteln mit Schul- und Spielsachen, sowie kleinen Geschenken f├╝r hilfsbed├╝rftige Kinder in Rum├Ąnien gesammelt.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden!­čĄŁ­čĆ╗


Verkehrsunfall auf der A9

Zu einem Verkehrsunfall wurde die FF Spital am Pyhrn am 26.10.2023 alarmiert. Entgegen erster Informationen war gl├╝cklicherweise keine Person im Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr f├╝hrte gemeinsam mit der ASFINAG und dem Abschleppunternehmen die Aufr├Ąumarbeiten durch.

 

Im Einsatz waren 26 Kameraden der FF Spital am Pyhrn, das RK Spital am Pyhrn, die API Klaus und das Abschleppunternehmen Krabbe

Einsatzleiter: HBI Patzl Stefan

Ein Einsatz der mitalarmierten FF Windischgarsten war nicht mehr notwendig.


Spielerisch lernen!

In der letzten Jugendstunde durfte unsere Feuerwehrjugend ihr K├Ânnen spielerisch unter Beweis stellen. Bei einer herausfordernden Schnitzeljagd quer durch Spital am Pyhrn warteten verschiedene feuerwehrspezifische Szenarien, welche von den Kindern bew├Ąltigt werden mussten. Vielen Dank allen Beteiligten f├╝r die tolle Organisation des Nachmittages!


Gro├č├╝bung im Bosrucktunnel

Mit 48 Kameraden beteiligte sich die FF Spital am Pyhrn als Portalfeuerwehr des Bosrucktunnels und stellte 3 Tunnelatemschutztrupps sowie die Einsatzabschnittsleitung am Nordportal.

Die Bilanz nach einem langen Einsatzabend fasst Michael Buchbauer vom Abschnitts-Feuerwehrkommando Windischgarsten zusammen: ÔÇ×Die Grundabl├Ąufe der ├ťbung haben gut funktioniert, auch das Zusammenspiel der Einsatzleitungen auf der jeweiligen Tunnelseite. Aus solchen komplexen Abl├Ąufen k├Ânnen wir aber viel lernen und bei k├╝nftigen ├ťbungen in Sachen Kommunikation generell ansetzen, um uns zu verbessern und noch schneller zu werden. Im Ernstfall z├Ąhlt ja jede Minute.ÔÇť


Gemeinsame ├ťbung mit dem Roten Kreuz

Am 03.10.2023 stand eine gemeinsame ├ťbung mit dem Roten Kreuz Spital am Pyhrn am Programm.

Alarmierung: Brand Geb├Ąude, Menschenansammlung, Personen werden vermisst

Am ├ťbungsort wurde der Einsatzleiter informiert, dass es in einem Zimmer zu einem Brand gekommen ist und durch defekte Brandschutzt├╝ren es zu einer Rauchverschleppung im gesamten Stockwerk gekommen sei. Umgehend wurden die Aufgaben auf die Mannschaft aufgeteilt: Zwei Atemschutztrupps begaben sich zur Brandbek├Ąmpfung und Personenrettung ins Geb├Ąude. Die TMB Spital am Pyhrn ├╝bernahm die Personenrettung von den aufs Dach gefl├╝chteten Personen, KLF und LFA-B bauten die Zubringleitung von einem Hydranten auf und der Sanit├Ątsplatz wurde ausgeleuchtet. Das Rote Kreuz nahm die verletzten Personen entgegen und be├╝bte die Errichtung und den Betrieb einer Patientenablage.


Wohnhausbrand in Spital am Pyhrn

Am 20.07.2023 um 19:29 Uhr wurde die FF Spital am Pyhrn zu einem Wohnhausbrand im Gemeindegebiet von Spital am Pyhrn alarmiert. Bereits auf der Anfahrt wurden aufgrund der extremen Rauchentwicklung die Feuerwehren Liezen, Pyhrn und Windischgarsten nachalarmiert. Am Einsatzort schlugen bereits Flammen aus dem 1. OG und schon 9 Minuten nach Alarmierung begann der erste Atemschutztrupp mit dem Innenangriff. Dieser erwies sich aufgrund der enormen Hitze allerdings als schwierig, ein Ausbreiten auf die R├Ąume auf der linken Hausseite konnte dennoch erfolgreich verhindert werden.


Ferienkalender bei der FF Spital am Pyhrn

Am Samstag, 22.07. veranstaltete die Feuerwehr Spital am Pyhrn ein Ferienkalenderprogramm f├╝r Kinder und Jugendliche im Alter von 4 - 15 Jahren.

Insgesamt 20 Kinder folgten der Einladung und konnten mit viel Spiel und Spa├č die unterschiedlichsten T├Ątigkeiten im Feuerwehrdienst ausprobieren. Es wurde zum Beispiel das Einsatzgewand probiert, Atemschutz und Vollanzug┬ávorgef├╝hrt und die Fahrzeuge begutachtet.

Spielerisch durften die Kinder Schlauchwettwickeln, mit Hohlstrahlrohren Fu├čballspielen, das knifflige Jenga┬ámit einem Akkuspreizer l├Âsen und┬áauch eine Testfahrt mit dem Feuerwehrauto durfte nicht fehlen.

Neben den zahlreichen technischen Aufgaben wurde den Kindern aber auch ein anderer sehr wichtiger Aspekt vorgeführt: Teamwork! Gemeinsam konnten sie mithilfe eines Flaschenzugsystem unseren LFA-B ziehen.

 

Zum Abschluss gabs noch eine Seifenparty und ein wohlverdientes Eis! Vielen Dank, dass ihr alle da wart - wir freuen uns, wenn du ein Teil unserer Jugendfeuerwehr werden willst!­čśâ


GEMEINSAM HELFEN ­čÜĺ­čĄŁ

Werde auch du ein Teil der Freiwilligen Feuerwehr!