Fahrzeugbergung am Wur

Am 11.02.2024 um 17:16 Uhr wurden die Kameraden der FF Spital am Pyhrn mittels Pager und Blaulicht-SMS zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Ein belgischer PKW-Lenker folgte den Anweisungen seines Navigationsgeräts und fuhr in Richtung Wur-Rundweg. Als er bemerkte, dass dies nicht funktioniert, versuchte er umzudrehen. Doch dieses Manöver missglückte und das Fahrzeug kam vom Weg ab und drohte umzustürzen. Der PKW wurde mit der Seilwinde des RLF-T Spital am Pyhrn gesichert und konnte wieder zurück auf die Straße gebracht werden. Am Fahrzeug entstand kein Schaden und so konnte der Lenker nach Unfallaufnahme der Polizei die Fahrt fortsetzen.

 

Im Einsatz: KDO, RLF-T und LFA-B mit 21 Mann

Einsatzleiter: OBI Glöckl Kevin


Friedenslichtaktion

Am 19.12.23 durfte eine kleine Abordnung der Jugendfeuerwehr Spital am Pyhrn für den Bezirk Kirchdorf das Friedenslicht in der Basilika von St. Florian im Beisein von Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Berc Helmut und E-BR Franz Pirhofer in Empfang nehmen.

Das Friedenslicht kann am 24.12. ab 08:00 im Feuerwehrhaus Spital am Pyhrn abgeholt werden.


Mehrere Einsätze innerhalb von 2 Tagen

Von 22. - 23.12.2023 wurde die FF Spital am Pyhrn mit mehreren Einsätzen auf Trab gehalten. Zuerst traf uns der Schnee, welcher einige Fahrzeugbergungen mit sich brachte und dann ließ der starker Wind viele Bäume umfallen. Das Sturmtief Zoltan wütete und hinterließ einige erhebliche Schäden. Die Kameraden waren im Dauereinsatz - vielen Dank dafür!


Weihnachten im Schuhkarton🎁

Alle Jahre wieder beteiligte sich unsere Feuerwehrjugend an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Insgesamt wurden 31 Schachteln mit Schul- und Spielsachen, sowie kleinen Geschenken für hilfsbedürftige Kinder in Rumänien gesammelt.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden!🤝🏻


Spielerisch lernen!

In der letzten Jugendstunde durfte unsere Feuerwehrjugend ihr Können spielerisch unter Beweis stellen. Bei einer herausfordernden Schnitzeljagd quer durch Spital am Pyhrn warteten verschiedene feuerwehrspezifische Szenarien, welche von den Kindern bewältigt werden mussten. Vielen Dank allen Beteiligten für die tolle Organisation des Nachmittages!


Großübung im Bosrucktunnel

Mit 48 Kameraden beteiligte sich die FF Spital am Pyhrn als Portalfeuerwehr des Bosrucktunnels und stellte 3 Tunnelatemschutztrupps sowie die Einsatzabschnittsleitung am Nordportal.

Die Bilanz nach einem langen Einsatzabend fasst Michael Buchbauer vom Abschnitts-Feuerwehrkommando Windischgarsten zusammen: „Die Grundabläufe der Übung haben gut funktioniert, auch das Zusammenspiel der Einsatzleitungen auf der jeweiligen Tunnelseite. Aus solchen komplexen Abläufen können wir aber viel lernen und bei künftigen Übungen in Sachen Kommunikation generell ansetzen, um uns zu verbessern und noch schneller zu werden. Im Ernstfall zählt ja jede Minute.“


GEMEINSAM HELFEN 🚒🤝

Werde auch du ein Teil der Freiwilligen Feuerwehr!