News

Jetzt ist es offiziell - die FF Spital am Pyhrn erhält einen Zubau!

 

Nachdem bereits 2020 Gespräche zwischen Feuerwehr und Gemeinde bezüglich einem Zubau beim Feuerwehrhaus Fahrt aufnahmen, wurde unser Kommandant im November 2021 beauftragt die Planung dafür zu übernehmen. 

Im Jänner 2022 stellten wir daraufhin eine Planungsgruppe für das Projekt zusammen, welche aus folgenden Kameraden besteht:
Löger Josef, Seebacher Helmut Jun., Prentner Benjamin, Schausberger Dominic, Briendl Lukas, Hattinger Daniel, Steinermayr Mario, Kniewasser Markus, Glöckl Kevin, Patzl Stefan und Vizebürgermeister Briendl Gerhard

 

Im März 2022 konnte bereits ein Bauplan bei der Gemeinderatssitzung vorgebracht werden, wo der Gemeinderat einstimmig den Grundsatzbeschluss für den 11x9m großen Zubau beim Feuerwehrhaus fällte und weitere Schritte ins Rollen brachte:

  • seitdem begannen die Kameraden fleißig mit dem "Bauholzsammeln", als auch bereits mit den ersten Schlägerungsarbeiten der gespendeten Bäume 
  • alle notwendigen Angebote sowie Unterschriften der umliegenden Nachbarn konnten rechtzeitig eingeholt werden
  • der erste Baustahl wurde geliefert 

Nach einer Bausitzung am 25.04.2022 mit Bürgermeister Ägidius Exenberger, Briendl Gerhard, OBI Glöckl Kevin und HBI Patzl Stefan, bei der nochmals alles genau besprochen und auch ein Zeitplan für die Arbeiten erstellt wurde, ist es nun ganz offiziell und die Bauarbeiten können mit Anfang Mai starten! :-) 

Das Kommando der FF Spital am Pyhrn bedankt sich bei allen "Bauholzspendern", beim Gemeinderat, unserem Bürgermeister und vor allem unserem Vize-Bürgermeister für die reibungslose Planung und Ausarbeitung des Projekts!

 

 

Wir halten euch natürlich auf unserer Homepage und den Social Media Kanälen über den Baufortschritt auf dem Laufenden!

Vollversammlung 2022

Am 05.03.2022 fand im JUFA-Hotel Spital am Pyhrn nach zwei Jahren endlich wieder eine Vollversammlung statt!

Trotz der Aufhebung aller Corona-Maßnahmen wurden alle Teilnehmer vorab getestet. Bei den Ehrengästen durften wir mit unserem Bezirkskommandant OBR Berc Helmut, Bürgermeister von Spital am Pyhrn Ägidius Exenberger, Abschnittskommandant BR Bauer Josef sowie Postenkommandant der PI Windischgarsten Kontrollinspektor Ahrer Robert einen kleineren Kreis begrüßen.

Nach einigen einleitenden Worten, der Standeskontrolle und dem Totengedenken stellten die Kommandomitglieder die jeweiligen Berichte über das letzte und auch vorletzte Jahr vor.

Unser Kommandant HBI Patzl Stefan und Kommandant Stv. OBI Glöckl Kevin führten durch die verschiedensten Themenpunkte der Vollversammlung und gaben der Mannschaft nach einem Rückblick auf die Vergangenheit auch einen Ausblick auf das Jahr 2022. Viele helfende Hände werden zum Beispiel beim Feuerwehr Bierzelt von 12. - 14. August 2022 gebraucht. Aber neben, endlich wieder erlaubten, Feiern und Veranstaltungen erwartet die Kameraden ein dichter Übungsplan und einige Arbeiten rund um das Feuerwehrhaus.

Natürlich gab es auch wieder Ehrungen und Beförderungen. Den Beförderten und Angelobten gratuliert das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Spital auf diesem Weg recht herzlich.

Für ihre Dienste bei der Freiwilligen Feuerwehr Spital am Pyhrn wurden folgende Kameraden geehrt:

  • 25 Jahre HBM Steinermayr Mario
  • 40 Jahre E-OBI Gösweiner Johannes
  • 50 Jahre E-BR Pirhofer Franz
  • die Florian Medaille des OÖ-Landesfeuerwehrverbandes in Bronze OAW Feßl Hubert
  • für die Versorgung beim Schneedruckeinsatz 2019 erhielten LM Gruber Michael und HLM Wagner Josef die Bezirksmedaille in Bronze

Nach den Ehrungen fand der Kontrollinspektor Ahrer Robert dankende Worte für die gute Zusammenarbeit zwischen Polizei und Feuerwehr. Neben einer Präsentation über die Arbeit im Abschnitt Windischgarsten durch BR Bauer Josef, brachte auch Bezirkskommandant BR Berc Helmut einen Bericht über den Bezirk Kirchdorf vor.

Den Abschluss unter den Ehrengäste machte unser Bürgermeister Ägidius Exenberger.  Er lies die vergangenen Jahre Revue passieren und bedankte sich ebenso bei der Feuerwehr Spital am Pyhrn für die geleistete Arbeit und die freundschaftliche Zusammenarbeit.

An der Vollversammlung nahmen in Summe 69 Kameradinnen und Kameraden teil. Für alle Kameraden, welche zum Zeitpunkt der Vollversammlung in Quarantäne waren, wurde eine Liveübertragung eingerichtet.

 

Der Kommandant der FF Spital am Pyhrn bedankt sich auf diesem Weg nochmals recht herzlich bei den Ehrengästen und vor allem bei der Mannschaft der FF Spital am Pyhrn für die Teilnahme!

Hilfe für die Ukraine

 

Hilfsgüter für die Feuerwehren im Krisengebiet

Die FF Spital am Pyhrn möchte die Feuerwehrleute in der Ukraine mit bereits nicht mehr verwendeter Dienstkleidung unterstützen. Unser Bekleidungswart überbrachte daher am 11. März eine Lieferung nach Bad Goisern, wo am Montag, 14. März in der Früh die Hilfslieferung für die Feuerwehren in der Ukraine startet. Insgesamt spendete die FF Spital 13x Stiefel, 10x Helme und 25x Jacken. Vielen Dank Franzi fürs Zusammenrichten und fürs Übergeben!

"Von Kinder für Kinder in der Ukraine"

Helfen wo man helfen kann. Ganz nach diesem Motto möchte auch die FF Spital am Pyhrn einen Beitrag zur Unterstützung der Flüchtlinge aus der Ukraine beitragen. Daher sammelt die Feuerwehrjugend diverse Hilfsgüter, welche direkt in die Ukraine bzw. in die Grenzregionen gebracht werden. Auch bei ADEG Edtbauer können Sie direkt an der Kassa Ihre Spende abgeben - nähere Informationen im Anhang.

Die FF Spital am Pyhrn ist bereit für den Winter!

Am 20.11.2021 wurde bei der FF Spital am Pyhrn das alljährliche Einwintern durchgeführt. Die verschärften Corona-Maßnahmen werden auch in der Feuerwehr ernst genommen: So wurde vor dem Eintritt in das Gebäude bei allen Beteiligten ein Corona-Schnelltest durchgeführt und die Anzahl der helfenden Hände wurde verringert. Um 8 Uhr machten sich die Kameraden dann in 2er Teams an die Arbeit, damit auch hier das Infektionsrisiko minimiert werden konnte. Neben der Durchsicht und Wartung aller Fahrzeuge und Gerätschaften wurde auch unser Gerätehaus auf Vordermann gebracht. Mit Hilfe unseres TMB wurden kaputte Dachziegel ausgetauscht und kleinere Instandhaltungsarbeiten am Gebäude durchgeführt. Zusätzlich wurde im Feuerwehrhaus ein Stromausfall simuliert und das Notstromaggregat überprüft.

 

Vielen Dank an OBI Kevin Glöckl und AW Daniel Hattinger für die Organisation und allen Kameraden für die geleistete Arbeit!

Neues Stützpunktfahrzeug des OÖLFV für die FF Spital am Pyhrn

 

Am 01.07.2021 war es soweit und das neue Stützpunktfahrzeug, der MTF-Tunnel, konnte am Landesfeuerwehrkommando Oberösterreich abgeholt werden. Zuhause angekommen, fand ein kleiner Empfang mit den Kameraden der FF Spital am Pyhrn, den Blaulichtorganisationen aus Spital am Pyhrn sowie allen Fraktionen statt.

 

Am 14.07.2021 lud die FF Spital am Pyhrn unseren Bezirkskommandanten, den Abschnittskommandanten und die Kommandanten aus dem Abschnitt zu einer Fahrzeugvorstellung und einer Jause ein.

 

Das MTF-Tunnel wurde nach Spital am Pyhrn ausgelagert und dient zum Transport der Atemschutzträger in den Tunnel sowie zum Herausbefördern von Personen.

Aufbau und Ausrüstung:

Aufgebaut ist der MTF-Tunnel auf einem Mercedes Sprinter 519 4x4 mit 190 PS und Automatikgetriebe.

 

Im Fahrer und Beifahrerbereich finden alle wichtigen Schalter sowie die Anzeige der Atemluftanlage ihren Platz. Weiters ist ein Display eingebaut, auf dem dem Fahrer die in der Front integrierte Wärmebildkamera sowie die rund ums Fahrzeug verbauten Radarsensoren angezeigt werden.

Im Beifahrersitz und neben dem Fahrersitz ist jeweils ein Twinpackgerät eingebaut.

 

Im Mannschaftsraum befinden sich 6 Sitze mit Twinpackgeräten, zusätzlich wurde noch eine Filteranlage zur Entrauchung des Fahrzeugs eingeplant.

Unter der Sitzbank im Mannschaftsraum wurden Powerflarelampen und einiges an Tunnelausrüstung platziert. Außerdem findet man hier noch 22 Y-Stücke für die Atemschutzträger, welche am Twinpackgerät montiert werden können. Dies dient dazu, dass sich die Atemschutzträger an die integrierte Atemluftanlage anschließen können, um bei der Anfahrt in den Tunnel keine Atemluft aus den Twinpackgeräten nehmen zu müssen, sondern direkt vom Fahrzeug die Atemluft entnommen werden kann.

 

Im Heck des Fahrzeug ist die Atemluftanlage mit 120l Atemluft in Speicherflaschen positioniert, welche mittels einer Leitung jeden Sitzplatz des Fahrzeugs mit Atemluft versorgt. Ebenso ist der Füllanschluss für die Atemluftanlage im Heck rechts hinten angebracht, mit der die Speicherflaschen direkt mittels Schlauch von unserer Füllstation im Feuerwehrhaus gefüllt werden können.

Neben der Atemluftfüllstation ist noch Platz für einen Rollcontainer im Maß einer Europalette, welcher mittels Rampe und Seilwinde ausgeladen und eingeladen werden kann. Hier wird seitens des LFKOÖ noch ein Rollcontainer Tunnel ausgelagert.

 

Um das Fahrzeug nicht nur im Tunnel nutzen zu können, sondern auch bei kleineren Einsätzen, wurden noch Schaufeln, Besen und ein Halligan Tool verbaut.

 

Die Atemluftflaschen  wurden bis auf das Gerät vom Fahrer seitens der Gemeinde Spital am Pyhrn und der Feuerwehr Spital am Pyhrn beschaffen und somit kann die FF Spital am Pyhrn auch bei Bränden rasch auf zusätzliche Atemschutzgeräte zugreifen.

 

Damit die Einsatzbereitschaft des neuen Fahrzeugs gegeben ist, beüben die Kameraden der FF Spital am Pyhrn während der Sommerpause das Fahren mit der Wärmebildkamera und den Radarsensoren.

Übungsnews

 

Die Corona-Ampel erlaubt es den Feuerwehren wieder in voller Mannschaftsstärke zu üben und das nutzten die Kameraden der FF Spital am Pyhrn natürlich gleich aus. OFM Kniewasser Jan und LM Hohenbichler Albert gestalteten eine Brandübung mit vermissten Personen bei einem landwirtschaftlichen Objekt.

 

Bei der Übung: 27 Mann mit KDO, RLF-A2000 , LFA-B und KLF

Übungsleiter: BI Schausberger Dominic


Feuerlöscher-Überprüfung

Gemeinsam mit Frau Cornelia Almhofer von der Firma Skale konnten wir auch heuer wieder einen ganzen Vormittag die Feuerlöscher der Spitaler Ortsbewohner überprüfen.

 

Alle 2 Jahre sollten die Geräte auf ihre Funktion durchgecheckt werden. Entsprechen welche nicht mehr der Norm, kann bei der Feuerwehr umgehend ein neuer Feuerlöscher oder eine Löschdecke angeschafft werden.

 

 

Vielen Dank an Frau Cornelia Almhofer und die Firma Skale für die immer wieder gute Zusammenarbeit!

Danke auch an unseren Kameraden LM Thomas Kaltenbrunner, welcher die Organisation und Durchführung der Feuerlöscher-Überprüfung übernahm.



VORANKÜNDIGUNG

Am Samstag, 08. Mai findet im Feuerwehrhaus Spital am Pyhrn die Feuerlöscher-Überprüfung statt.

Von 8 bis 13 Uhr besteht die Möglichkeit seinen eigenen Feuerlöscher überprüfen zu lassen oder auch einen neuen Feuerlöscher oder eine Löschdecke käuflich zu erwerben.

 

Die Kameraden bitten um Einhaltung der Corona-Maßnahmen während des Aufenthaltes im Feuerwehrhaus!

  • FFP2-Maske tragen
  • Abstand halten (2 Meter)
  • Atemhygiene einhalten

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügtem Informationsblatt.

Download
Feuerlöscherüberprüfung_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 423.9 KB

Nachwuchs bei der Feuerwehr!

Am Freitag den 26.03.2021 landete der Storch bei der FF Spital am Pyhrn! Unser Kamerad Jürgen Pernkopf und seine Frau Birgit bekamen einen Julian!

 

Der Kommandant und der Kommandant Stellvertreter brachten beim Haus unseres Kameraden den Feuerwehrstorch an und übergaben eine Windeltorte.

Dies natürlich unter Einhaltung der Corona Sicherheitsmaßnahmen!

 

Lieber Jürgen, Liebe Birgit!

Die Kameraden der FF Spital am Pyhrn wünschen euch eine schöne Zeit mit eurem Sohn und viel Gesundheit!


Jahresbericht 2020

Liebe Spitalerinnen und Spitaler,

wie jedes Jahr werden unsere Kameradinnen und Kameraden in den kommenden Wochen den Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Spital am Pyhrn an alle Haushalte verteilen. Die Zustellung wird aufgrund der Corona-Sicherheitsmaßnahmen kontaktlos stattfinden. 

 

Auch unsere jährliche Sammelaktion fällt leider erneut coronabedingt ins Wasser. Wir würden uns trotzdem sehr freuen, wenn Sie uns mit einer kleinen Spende unterstützen möchten und einen Beitrag zur Sicherheit der Bevölkerung beisteuern.

Hierzu finden Sie im Jahresbericht einen Erlagschein oder Sie möchten direkt auf unser Feuerwehrkonto überweisen.

 

Empfänger: Freiwillige Feuerwehr Spital am Pyhrn

IBAN: AT66 2032 0243 0000 0073

Verwendungszweck: Spende

 

Wir bedanken uns im Vorhinein recht herzlich
für Ihre Unterstützung!


Temporäre Teststation in Windischgarsten

 

In Windischgarsten gibt es seit kurzem eine dauerhafte Covid19-Teststation. Diese Teststraße befindet sich, wie schon bei den Massentest, im Kulturhaus Römerfeld. Die Teststation wird voraussichtlich bis Ende April aktiv sein.


Spendenaktion nach Brandunglück

Geschätzte Bevölkerung !

Es sind auch bei der Feuerwehr Spital am Pyhrn viele Anfragen bezüglich Sach- und Geldspenden eingegangen!

Wer der jungen Familie helfen will, kann jederzeit auf das Offizielle Spendenkonto etwas überweisen!

 

Brandunglück "Öhler" Spendenkonto:

Christoph Gruber

AT46 2032 0328 0404 7566

SPK Spital am Pyhrn

Jährliche Feuerlöscherüberprüfung

Die Feuerlöscherüberprüfung wird einmal jährlich im Frühjahr von der Feuerwehr Spital am Pyhrn gemeinsam mit einer externen Firma durchgeführt. Der Termin wird auf unserer Homepage (im Punkt Aktuelles), in unserem Schaukasten (vor FF Gerätehaus) und im Gemeinderundschreiben genau bekannt gegeben.