KRF - S Kleinrüstfahrzeug

Fahrzeugdaten

  • Puch 230 GEN 6-2
  • Fahrzeugaufbau: Fa. Rosenbauer
  • Auslieferung: 1986
  • Leistung: 92 kw/ 125 PS

Wichtigste Ausrüstung und Beladung

  • Suchscheinwerfer
  • 200 Liter Wasser
  • UHPS Hochdrucklöschsystem
  • Anbauseilwinde 15 KN
  • Stromgenerator

Nach Fertigstellung des Teilabschnittes der Pyhrnautobahn (A9) zwischen Spital und Roßleithen im Jahr 1985 stationierte damals noch die  „ÖSAG“ ein KRF-S in Spital am Pyhrn.
Das Fahrzeug der Marke „Puch G“ war mit Lichtmast, Hydraulischen Rettungsgerät, Anbauseilwinde, Generator (Antrieb erfolgt über Nebenantrieb) ausgestattet. Nach den Neuzugängen durch das LFB-A1 und RLF-A in den 90zigern die ebenfalls über Hydraulische Rettungsgeräte verfügen, wurde die Ausrüstung im KRF-S geändert.
Spreitzer und Schere wurden ausgebaut im Jahr 2003 durch ein UHPS Hochdrucklöschsystem der Fa. Rosenbauer ersetzt. Dieses bewährte sich innerhalb kürzester Zeit bei verschiedenen Auto, Küchen- und Wohnungsbränden.