Sturmtief „HERWART“ forderte auch die Freiwillige Feuerwehr Spital am Pyhrn!

Bereits am Vormittag des 29.10.2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr Spital am Pyhrn mit dem Hubsteiger und dem MTF zu zwei Einsätzen nach Molln gerufen um hier die Einsatzkräfte zu unterstützen. Bereits bei dieser Alarmierung wurde Florian Spital besetzt.

 

Um 09:50 machte sich eine weitere Einsatzmannschaft auf den Weg zum Garstnereck wo ein Baum in eine Leitung gefallen war.

Als die beiden Einsatzmannschaften gegen 11:15 wieder ins Feuerwehrhaus kam wurde eine Bereitschaftsmannschaft im Feuerwehrhaus zusammengestellt.

Kurz vor 12 Uhr wurden die Kameraden im Feuerwehrhaus dann zu einem Sturmschaden nach Seebach alarmiert.

Auf der Anfahrt zu diesem Sturmschaden wurden die Kameraden dann zu einem Baum welcher die B138 blockierte alarmiert.

Die Einsatzmannschaften teilten sich dann auf und eine Mannschaft arbeitete den Sturmschaden Seebach auf und die anderen den auf der B138.

Ab diesem Zeitpunkt stand die FF Spital dann im Dauereinsatz.

Es wurden mehrere Sturmschäden im Bereich Sonnenhang aufgearbeitet.

Noch unter dem Einsatz am Sonnenhang wurde die FF Spital zu Sturmschäden bzw. eingeschlossenen Personen im Bereich Bosruckhütte-Hiaslalm alarmiert.

Dieser Einsatz verlangte den Kameraden einiges ab da die Bäume dort oft verspannt waren und die Zeit drängte um die eingeschlossenen Personen noch vor dem Einbruch der Dunkelheit herunter zu bringen.

Gemeinsam mit einem Mitarbeiter der Bundesforste und einem Traktor mit Seilwinde konnte die Straße von den Bäumen befreit werden und die Personen wurden von einem Kameraden ins Thal gebracht. Die Straße zur Bosruckhütte wurde von der Gemeinde gesperrt.

Um 17:30 wurde die FF Spital am Pyhrn dann zu einem entwurzelten Baum in die Stegreithstraße alarmiert. Hier drohte ein Baum in die Leitung bzw. auf die Straße zu fallen.

Die Schadensstelle wurde mittels Scheinwerfer beleuchtet und es wurde der Energieversorger und die Gemeinde verständigt.

Die Einsatzleitung entschloss sich die Straße zu Sperren da der Baum bei den Sturmböen jederzeit auf die Straße fallen könnte.

Die Anrainer wurden darüber Informiert das die Straße gesperrt wird und der Energieversorger am nächsten Tag die Leitung abmontieren wird und der Baum dann gefahrlos um geschnitten werden kann.

Um 00:14 wurde die FF Spital am Pyhrn gemeinsam mit der FF Windischgarsten zu einem Brandmeldealarm im Gemeindegebiet von Spital am Pyhrn alarmiert.

Bei diesem Einsatz handelte es sich um einen Täuschungsalarm und die Kräfte konnten abrücken.

 

In Summe Arbeitete die Freiwillige Feuerwehr Spital am Pyhrn am 29.10.2017 von 09:17-00:50 neun Sturmeinsätze und einen Brandmeldealarm mit einer Gesamtmannschaftszahl von 121 Mann und einer Gesamtstundenzahl von 186,14 Stunden ab.

 

Feuerwehr:

Spital am Pyhrn

 

 

Alarmstufe:

I

 

 

Fahrzeuge:

 KDO; LFB,MTF,KLF,HUB

 

 

Einsatzleiter:

Klammer R, Glöckl K., Gösweiner Joh. Patzl St.

 

 

 

Nächsten Termine

Aktuelle Einsätze OÖ

Aktuelle Einsätze

Wetter

Das aktuelle Wetter in Spital am Pyhrn
Alles zum Wetter in Österreich

Oberösterreich Spital am Pyhrn Sonntag, 16.10.2016 07:22 Uhr 18:
Wetter Spital/Pyhrn - Morgen Wetter Spital/Pyhrn

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich